Kidz 0057: Aufruf zum Ungehorsam

avatar
avatar

Ein Gespräch mit Jochen Strauß. Und gleichzeitig ein Aufruf zur gemeinsamen politischen Arbeit. Dieses philosophisch, umfassende Gespräch hätte viele Links verdient. Zur Zeit denke ich aber

 

Kidz 0056: Berichte und Beobachtung

avatar
avatar

Go Berichte schreiben ist eine Kunst, manchmal eine Qual, aber sie können bei guter Vorbereitung extrem hilfreich sein, für einen selbst und erst recht für andere. In dieser Folge beschreiben wir, wie unsere Berichte zum Beispiel für das Jugendamt aussehen, welche Sprache, Motivation und Struktur diese haben und was wir machen, um uns optimal auf das Schreiben vorzubereiten.

Im Podcast beschreiben wir die Verwendung der Traumatimeline als Möglichkeit der schnellen Orientierung externer Fachkräfte. Das ist jetzt nicht unsere Erfindung, aber in der Form schon unsere Idee. Wenn ihr Fragen habet zu anderen im Podcast genannten Hilfsmittel, meldet Euch

Kidz 0055: fehlende Diagnostikkriterien

avatar
avatar

Um das Verhalten von Kindern in der Jugendhilfe zu verstehen, braucht es mehr als die oft zitierte systemische Sichtweise, Biographiearbeit und Verständnis für die Einflußfaktoren, die auf das Kind wirken.

Ich muß – so denken wir, auch verstehen, was die Erlebnisse des Kindes in seiner Entwicklung bewirkt haben.

Kidz 0054: Demokratie wagen

avatar
avatar

Die Meldungen rings um Winterhoff, haben uns sehr zum Nachdenken gebracht. Keine neuen Gedanken, aber sie konzentrierten die Gedanken auf die Frage:
Wie lassen sich solche Vorfälle verhindern.

Denn dass es solche Systeme in der Jugendhilfe gibt, in denen Machtstrukturen ausgenutzt werden, in denen einzelne Menschen ihre Macht gegen die Kinder ausnutzen ist bekannt, allgemein. Teilweise toleriert. Also:

Wer hätte eingreifen können, müssen, dürfen?

Was könnte man ändern, um bestehende Machtsysteme Systeme aufzuklären und zukünftige zu verhindern?

Kidz 0053 Schulprojekte

avatar
avatar

In dieser Folge gehen wir ausführlich darauf ein, was Schule braucht und was wir einer Schule, die gerne traumsensibel werden will bieten können. Egal, ob die Schule einen aktuellen diagnostizierten Fall eines traumatisierten Kindes in einer der Klassen hat oder nicht.

David Zimmermann – Traumapädagogik in der Schule 

oder auch hier als Leseprobe

 

Kidz 0052: Guter Grund

avatar
avatar

Der Gute Grund ist einer der Begriffe, die immer wieder im Zusammenhang mit Traumapädagogik auftaucht. Aber was ist mit diesem Begriff gemeint?

Was bedeutet er?

 

Janusz KorczakBuch: Wie man ein Kind liebt  – Buch: Das Recht des Kindes auf Achtung – Psychoanalytische PädagogikReformpädagogikSchrei nach Liebe (ZDF Mediathek)

Kidz – 051 Mowork-Versteigerung für die Malihilfe

avatar
avatar
avatar
avatar

Achtung – Achtung – Achtung Am 1.5. startet auf auktion.mowork.art die Versteigerung des Bildes Oprindelse / Origin / Ursprung. Also teilen – weitersagen – mitmachen.

Am 1.5. startet auf Auktion.mowork.art die Versteigerung eines Bildes von momochill. Ziel dieser Versteigerung ist es, möglichst viel Geld für die Mali Hilfe e.V. einzusammeln.

Seit 32 Jahren sammelt diese Vereinigung Spenden ein, um konkrete nachhaltige Projekte in Mali umzusetzen. Mein Kontakt zu dieser Vereinigung ist durch Stefan Gemmel enstanden. Stefan hat in vielen Aktionen, beispielsweise auf einem seiner Weltrekordtouren immer wieder Geld für die Mali Hilfe e.vgesammelt. Und als echte Stefan Fans, haben natürlich auch wir schon zu der einen oder anderen Gelegenheit Geld dorthin überwiesen.

Die Mali Hilfe hat aus Dankbarkeit gegenüber dem Kinder- und Jugenbuchautor Stefan Gemmel eine Schule in Kadiala nach Stefan benannt.

Da wir überzeugt von der Arbeit dieser Organisation bin, gehen 100% des Erlöses dieser Versteigerung an die Mali Hilfe e.V.

Das Bild, das versteigert wird ist dieses hier.

Momochill sagt über das Bild:
„In Oprindelse habe ich mich dem Ursprung oder Beginn beschäftigt. Also passend, oder? Vielleicht können wir es ja schaffen, mit diesem Gefühl, welches meistens klein beginnt und dann immer stärker wird, Freude, Heiterkeit und etwas Neues für Kinder in Mali zu erreichen.“

Also, um möglichst viele zu erreichen, teilen, teilen, teilen! Und am 1.5. auf auktion.mowork.art reinschauen, dann geht es los.

Hier ein spannendes Video zur Arbeit der Malihilfe e.V.

Das im Interview mit Stefan erwähnte Video, in dem es um die Freude der Menschen über Wasser geht, gibt es hier

Wer sich über die Mail Hilfe e.V. näher informieren will, hier entlang.

Stefan Gemmel kennt ihr ja, oder? Wenn nicht, schnell nachholen.

Kidz 0050: Kunst und künstlerische Ansätze

avatar
avatar

Kunst ist einer der Pfeiler, auf denen unsere pädagogische Arbeit ruht. Und das nicht nur, weil sie auf angenehme Art und Weise Dinge wie Struktur, Planung und Handlungskompetenz fördert, sondern vor allem, weil es bei der Arbeit mit traumatisierten Kindern für viele Dinge, Empfindungen und Erlebnisse keine Worte vorhanden sind.

Aber darum geht es (auch) bei der Traumapädagogik: Sprechen können und dürfen . Wege finden, das unaussprechliche aussprechen zu können. Denn es darf kein Tabu entstehen.

Kidz 0049 – Trauma erkennen – Für Pädagogen

avatar
avatar

Wir werden oft gefragt, wie erkennt man traumatisierte Kinder. Nun, wie immer ist die Antwort nicht ganz einfach. Aber einige Hinweise gibt es schon

Für Pädagogen gibt es nicht DIE Möglichkeit Traumatisierungen zu erkennen, aber es gibt die Möglichkeiten Indizien zu sammeln. Indizien dafür, dass es wichtig und richtig ist, sich Hilfe zu holen.

Die wichtigsten Indizien haben wir hier zusammengefaßt und beschrieben.

Kontakt über podcast@kinder-in-das-zentrum.de

Links zu

Übererregung
Trigger als zusätzlicher Stress
Die Welt ist böse
Reinszenierung
Hyperarrousel
Hypoarrousel
Scannen
Kontrolle
Plötzliche Veränderung im (Lern)verhalten
Das negative Selbstbild
Vermeidung
Strafe bewirkt nichts
Dissoziation

folgen in den nächsten Tagen

Kidz 0048 – was ist denn da los? – Triggerwarnung

avatar
avatar
avatar
  1. Wie der eine oder andere mitbekommen hat, ist bei uns mal wieder Aufregung hoch zehn, da eines der Jugendämter prüft und prüft und prüft …
    Dieses Thema konnten wir nicht ohne fremde Hilfe bearbeiten und daher haben wir gefragt, ob sie uns jemand helfen kann, die richtigen Fragen zu stellen. Kati konnte!

Daher ersteinmal herzlichen Dank an Kati. Wer ihr was in den Hut werfen will, hier  entlang!

Es ist die erste Folge, in der wir auch auf die wirklichen Probleme unserer Kinder eingehen. Daher auch der erste Podcast, in dem wir konkret Dinge benennen, die unseren Kindern passiert sind. Daher möchten wir eine Triggerwarnung aussprechen.

Wir haben einen Teil der Vorkommnisse auch verschriftlicht, vielleicht kommt auch da noch das eine oder andere dazu.